sueess.me

Geirangefjord

Von Luster aus sind wir losgefahren richtung Gejrangerfjord. Wir sind durch die Berge und haben das Schwedische und das Deutsche Langlaufnationalteam beim Trainieren gesehen. Beim Gejrangerfjord staunten wir über die vielen Touristen und die vielen Cars. Der Campingplatz war eine schlammige überfüllte Wiese. Am nächsten Morgen starteten wir früh über die Berge nach Andalsnes. Nach einem letzten schönen Blick auf den Gejrangerfjord sind wir die berühmte Strasse namens Trollstiga hinunter gefahren. Auf der Strasse hatten wir Blick auf Wasserfälle. Am frühen Nachmittag sind wir angekommen und hatten einen wunderschönen Platz am Fluss. Am selben Abend sind wir zum nächsten Fjord gelaufen und haben eine Makrele aus dem Fjord gezogen, die wir anschliessend zum Abendessen gegessen haben. Der Platz hat uns so gefallen das wir zwei Nächte blieben. Am Dienstag haben wir eine verletzte Möwe gefunden und haben ihr ein Nest unter einer Brücke gebaut. Ansonsten haben wir einen ruhigen Tag verbracht.