sueess.me

Von Lone (Bergen) nach Kjornes-Camping (Sogndal)

Am Dienstag sind wir nach Bergen gegangen. Dort haben wir unter anderem das Brygge-Museum und das Fischereimuseum besucht.

Am Abend sind wir mit dem Schiff „Weller“ fischen gegangen. Doch die Einzige, die etwas gefangen hat, war meine Mutter. Sie zog zwei Leng-Dorsche raus. Zum Glück hat der Kapitän der „Weller“ diese für uns filetiert. Am Abend konnten wir diese dann braten. Mmmh, fein.

Am nächsten Tag sind wir zum Flâm-Camping gefahren. Auf der Fahrt hatten wir eine schöne Aussicht auf den schmalsten Fjord von Norwegen, den Nærøyfjord.
Beim Flâm-Camping hatte es einen Teich mit vielen Aalen.

Am nächsten Morgen ging es auch schon weiter. Wir machten einen Stop bei einem See mit einem hübschen Wasserfall. Wir sahen auch Fische drin. An einer Stelle mussten wir auch eine Fähre nehmen um einen Fjord zu überqueren. Beim Kjornes-Camping konnten wir wieder einmal fischen. Aber wir fingen leider nichts.
Beim Frühstück am nächsten Morgen konnten wir Schweinswale beobachten. Wir sahen einen erwachsenen Schweinswal mit einem Jungen vorbeischwimmen.